„Wie wir arbeiten“ und „Was wir leisten“

, Kreis Mettmann

Kreis-Werkstätten für Menschen mit Behinderung stellen das Jahresergebnis 2017 und eine Imagekampagne vor. Auch da stehen die behinderten Menschen im Fokus.

Kreis Mettmann. Am gleichen Tag, an dem der WFB-Aufsichtsrat den Jahresabschlussbericht 2017 beschloss, fand in Langenfeld das Bilanz-Pressegespräch der WFB Werkstätten des Kreises Mettmann statt.

Weiterlesen …

Imagekampagne von Werkstätten für Menschen mit Behinderung

, Kreis Mettmann/Düsseldorf

Offizieller Start der Imagekampagne „Werk*stätten“ der Arbeitsgemeinschaft der Werkstätten am Niederrhein (AWN) war jetzt in Düsseldorf. Zu dieser Arbeitsgemeinschaft gehören die WFB Werkstätten des Kreises Mettmann.
Mit einem „Work*shop“ zum Thema „Teilhabe 2018“ trat die Beauftragte der Landesregierung NRW für Menschen mit Behinderung Claudia Middendorf im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit Werkstatträten und Geschäftsführern aus den 10 AWN-Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) in den Dialog.

Weiterlesen …

Foto: Achim Blazy

Wo Puky-Fahrräder gebaut werden - inklusives Arbeiten in der Produktion

, Velbert

Die Schlüsselregion e.V. lud zum ersten Netzwerktreffen des Jahres in die Werkstätten des Kreises Mettmann GmbH in Velbert ein. 

Hier informierten sich die Mitglieder des Vereins über die inklusive Arbeit der Werkstätten sowie über die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung. „Wir ermöglichen vielen Personen hier die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben durch einen für sie geeigneten Arbeitsplatz“, erzählte Klaus Przybilla, Geschäftsführer der WFB - Werkstätten des Kreises Mettmann GmbH den rund 60 Teilnehmern des Schlüsselregion-Netzwerktreffens. Gemeinsam mit Herrn Klaus Gebauer, dem technischen Leiter, ...

Weiterlesen …

Ratinger Stadtverwaltung-Spitze zur Verwaltungsratssitzung in der WFB

, Ratingen

Werkstattleiter Klaus Chorianopoulos (2.v.li.) und WFB-Geschäftsführer Klaus Przybilla (re.) führten eine 16 Personen starke Gruppe der Stadtverwaltung Ratingen auf einem Werkstattrundgang durch die WFB am Scheifenkamp. Bürgermeister Klaus Pesch hatte angefragt, eine Verwaltungsratssitzung in der WFB abhalten zu dürfen und es seinem Stab zu ermöglichen, die Werkstatt kennenzulernen. Die Gruppe zeigte sich danach nicht schlecht beeindruckt von den Leistungen in den einzelnen Werkstatt-Bereichen. Für viele war es der erste Besuch in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Weiterlesen …

Vorstand der Agentur für Arbeit Mettmann zu Gast in der WFB Velbert

, Kreis Mettmann

Zu ihrem dritten Besuch in den WFB Werkstätten konnten WFB-Geschäftsführer Klaus Przybilla, Berufsbildungskoordinatorin Nicole Schumann und Martina Mönsters vom Reha-Fachdienst den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit (AA) Mettmann Marcus Kowalczyk und den Geschäftsführer operativ Wolfgang Mai in der WFB Velbert begrüßen.

Weiterlesen …

Vereinsspende für die WFB Ratingen

, Ratingen

„15 Jahre lang hat der VVBR e.V. die Interessen unserer Firmen für Brand- und Rauchschutzgeräte vertreten. Im letzten Jahr hat die Mitgliederversammlung die Auflösung beschlossen und wir freuen uns, nun das verbliebene Vereinsvermögen satzungsgemäß der WFB Ratingen zukommen zu lassen“, sagte Promat-Vorstand Ulrich Tente in seiner Funktion als letzter Vorsitzender und Liquidator des Vereins.

Weiterlesen …

Schönes für den guten Zweck (WAZ)

, Velbert von Isabel Nosbers

Der Adventsbasar der WFB erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit. Die Mitarbeiter der NWA kommen gern auf einen Besuch bei den Kollegen vorbei

Jedes Jahr am Volkstrauertag gibt es bei der WFB keinen Grund zum Trauern, sondern zu Freude. Denn dann strömen die Besucher in Scharen zum Adventsbasar. Auch dieses Jahr gibt es wieder ein enges Getümmel um die Stände mit liebevoll selbst gemachten, weihnachtlichen Dekorationsartikeln.

Weiterlesen …

„Das ist ein richtig schöner Kunsthandwerkermarkt“

, Langenfeld

Der dritte adventliche Kunsthandwerkermarkt in der WFB-Werkstatt Lise-Meitner-Straße war wieder sehr gut besucht.

Langenfeld. Im Eingangsbereich der Werkstatt konnte man drei Spinnerinnen bei der Arbeit zusehen und sie zu ihrem Handwerk befragen. Gegenüber befand sich der schon traditionelle Waffelstand des WFB-Fördervereins Langenfeld, neben den Spinnrädern die Tombola der Langenfelder Kinderherzhilfe.

Weiterlesen …

Mit Handicap um den Sieg gekickt (WAZ)

, Velbert von Lisa Lilienthal

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die Niederbergische Werkstatt für Arbeitsförderung ein Fußballturnier. Der Spaß stand im Vordergrund

Velbert. Der Anpfiff für das zweite Fußballturnier der Hobby-Kicker mit Handicap tönte am Samstagvormittag laut durch das Emka-Sportzentrum. "An die Bälle, fertig, los", hieß es da in der Soccer-Halle für die zehn antretenden Mannschaften. Gastgeber war die Niederbergische Werkstatt zur Arbeitsförderung (NWA), die erneut auch ein eigenes Team stellte.

Weiterlesen …

5. Fußballturnier der WFB Werkstätten für Teams mit Handicap

, Langenfeld

Die eigene Mannschaft wurde Vierter und spielte dabei eine beachtenswerte Vorrunde

Langenfeld. Zum inzwischen 5. Mal hatte die WFB Langenfeld mit ihren Organisatoren und Trainern Frank Gilles, Adam Banaschik und Heinrich Kremer zum Fußballturnier ins Jahnstadion eingeladen. Erstmalig wurde in diesem Jahr auf dem Footballfeld der Longhorns gespielt, weil der VfB-Platz wegen Baumaßnahmen nicht zur Verfügung stand.

Weiterlesen …